Wenn Sie eine Hebamme suchen, die Sie in der Schwangerschaft begleitet, sollten Sie vor allem auf gegenseitige Sympathie achten. Waage haben wir diesmal selbst und ich glaube, den Rest krieg ich auch hin. ... Schwangerschaft ganz auf eine Hebamme verzichten. Brauch man beim zweiten Kind noch eine Hebamme zur Nachsorge? Wenn deine Partnerin keine Hebamme als zusätzliche Geburtshelferin will, dann braucht sie sich keine zu suchen. Ich brauche diesen persönlichen Kontakt einfach. unbedingt brauchen tut man keine hebamme, ABER dir steht eine zu nach der entbindung. Viel mehr ist es so, dass bei einer komplikationsfreien Geburt kein Arzt zwingend dabei sein muss. Also habe ich mir eine Beleghebamme gesucht, die mich ins KH begleiten wird. ob der nabel gut verheilt, ob das gewicht stimmt, ob es mit dem essen klappt (stillen od. Die Entscheidung Hebamme ja oder nein, kann Ihnen keiner abnehmen, aber vor allem für jungen Frauen, Frauen mit Risikoschwangerschaften und Erstgebärenden ist es ratsam, sich durch die Arbeit einer Hebamme betreuen zu lassen. Sie umfasst die Zeit der: Jedes Mal überlege ich, ob eine Hebamme wirklich notwendig ist. Ich weiß nicht, wie es rechtlich ist, aber eigentlich kann einem das ja keiner vorschreiben. Denn die Geburtshelferin teilt mit Ihnen eines der wichtigsten Erlebnisse Ihres Lebens: das Wunder der Geburt. Antworten. Wenn man das Bedürfnis hat, sich einer Hebamme anzuvertrauen bzw. gibt es noch andere von euch, die auch keine hebi haben? Eine Hebamme hingegen hat ein weitaus größeres Aufgaben- und Tätigkeitsfeld. Liegt daran, dass ich keine Lust habe ins KH zu gehen und 3 mal die Hebamme zu wechseln ( wegen den Schichten). Nur dafür muss man natürlich eine Hebamme suchen, die zu der Vorstellung passt, da nicht unbedingt jede Hebamme etwas von Globulies/geplanten Kaiserschnitt ohne Indikation/geplanter PDA/Hyponobirthing und was es sonst noch alles gibt, hält und sich damit auskennt. Während der Entbindung ist in jedem Fall eine Hebamme dabei. Im Krankenhaus haben die ja eh eine eigene und zu Hause, tja, ich weiß nich, braucht man die unbedingt? Also hatte schon bei meiner Tochter das Gefühl, dass sie ziemlich unnötig war. braucht man denn unbedingt eine hebi? Re: Hebamme?! habe mir eine Hebamme gesucht. Könnte es auch wenn es keine probleme gibt auch ohne Hebamme auskommen! ... Haben muss man nur eine wenn man abulant entbindet, sonst braucht man keine. Hauptsächlich hat sie mir gezeigt, wie man ein Kind badet, wickelt etc. KleineMama85 27.02.2009 | 13 Antworten. Nein! Ich möchte die ganze Zeit eine vertraute Person haben, die mich betreut. Wenn ich fragen hab, kann man ja auch noch Eltern und Schwiegereltern fragen. ihren Rat einzuholen, ist dies sicher eine gute Sache. die kommt ca. Ehemaliges Mitglied. Unbedingt erforderlich? Was sind die Vorzüge einer Hebamme? 10 mal zu dir und guckt, wie es dem baby geht. Brauch man unbedingt eine Hebamme für die Zeit hinterher, oder gehts auch ohne? Braucht man den unbedingt eine Hebamme nacht der Geburt? Antwort von seevetaler, 34. Und nochmal langsam: drum solltest du dir eine Hebamme suchen, die zu dir nach Hause kommt (willst du ja aber gar nicht), die regelmässig kommt, OHNE daß man sie erst im Verdachtsfall ruft, die das Kind beobachtet und aufgrund der Erfahrung, die sie im Laufe ihrer Hebammenpraxis mit HUNDERTEN Neugeborenen gesammelt hat, sehr viel besser als du oder ich beurteilen kann, ob da was schief läuft. Die Betreuung einer Hebamme fängt nicht erst kurz vor der Entbindung an. SSW am 09.08.2005, 21:19 Uhr. Hebamme ja oder nein? Bei meinem Sohn haate ich zwar ne Hebamme nach der Geburt aber diesmal frage ich mich ob das ein muss isz oder ob man das freiwillig machen kann!?! 27.06.2011 12:35. Und Deine Fragen kann eine Hebamme auch beantworten wie Du hier siehst schöne Grüße von Barbara mit Pascal *17.07.93, Jakob *18.12.03 und Johannes *05.01.06 Und sie hat meine Kleine gewogen.